Der-Leipziger-Zeichner-Matthias-Seiffert-malt-am-08.03.2011-in-der-Phaeton-Produktion-der-Glaesernen-Manufaktur-von-Volkswagen-in-Dresden.-Foto-Oliver-Killig

Vier Wochen lang ist Matthias Seifert bei der Gläsernen Manufaktur Dresden zu Gast und zeichnet die Fertigung des Volkswagen Phaeton. Sein Augenmerk liegt auf der Darstellung des Verhältnisses von Mensch und Maschine.

Es entstehen 200 Skizzen, welche die aussergewöhnliche Fertigungsstrecke aus einer für die Öffentlichkeit verborgenen Perspektive zeigt. Im Anschluß arrangiert er im Auditorium der Manufaktur das Erlebte als großformatige Bildgeschichte und schenkt dem Team des Werks so ein identitätsstiftendes Spiegelbild der gemeinsamen Arbeit.

no images were found